OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Erbeere – in Kurzform

Jeder liebt sie und jeder will sie essen: Die Erdbeere. Nicht nur optisch ein kleines Wunder, sondern auch in Sachen Nährwert hat das rote Früchtchen einiges zu bieten. Dabei ist die Erdbeere botanisch gesehen gar keine Frucht, sondern eine Nuss. Der schöne rote Körper wird als Scheinfrucht bezeichnet, an der die gelben kleinen Körnchen, nämlich die „Nüsschen“, sitzen. Ob Nuss oder Frucht Erdbeeren gehören zum Sommer und liefern gerade mal 32 Kilokalorien pro 100 Gramm. Sie sind leicht verdaulich und decken mit nur 150 Gramm den Tagesbedarf an Vitamin C. Stärken das gesamte Immunsystem und sorgen im Sommer für einen raschen Ausgleich ausgeschwitzter Elektrolyte.

Top Inhaltsstoffe der Erdbeere:

  • Vitamin C – höher als der Gehalt einer Zitrone oder einer Orange
  • Folsäure – wichtig für die Zellneubildung, Neubildung roter Blutkörperchen, unentbehrlich für den Nervenstoffwechsel und wichtig als Schlüsselenzym zur Vorbeugung von Arteriosklerose
  • Polyphenole – sekundäre Pflanzenstoffe. Diese wirken antioxidativ, entzündungshemmend und antibakteriell.

Die Saison hat begonnen und auch wenn das ein oder andere Schälchen noch sein Preis hat: Es lohnt sich!

Mein jährliches Highlight: Noch die Spargelsaison nutzen und beispielsweise einen Salat aus grünen Spargel und Erdbeeren zaubern. Dazu ein leckeres Balsamico-Dressing und Pinienkerne, yum!

Und wenn die Spargelsaison vorbei ist habe ich hier noch ein hervorrangendes Rezept für den ein oder anderen lauwarmen Sommerabend.

Rezept: Salat mit Erdbeer-Dressing

-   1 Avocado
-   250 g Spinat
-   200 g Erdbeeren
-   60 g Ziegenfrischkäse
-   20 g Pinienkerne
-   2 EL Himbeeressig
-   2 EL Olivenöl
-   1 EL Honig
-   Pfeffer & Salz

Den Spinat gut waschen, die Avocado von Schale und Kern befreien und in Scheiben schneiden. Pinienkerne in einer Pfanne kurz rösten. Ein paar Erdbeeren vierteln und alles zusammen mit dem Ziegenfrischkäse auf einer großen Platte anrichten. Für das Dressing die restlichen Erdbeeren mit dem Essig, Öl und dem Honig pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und über den Salat verteilen.